Back Button

Blog

Great Depeche MODE 80`s Synth Pop Wave & Glamour of Darkness-Night!

Sep

 

 

 

 

 

Ein erneuter Event von FANS (seit 1986) für FANS > 2 Tanzflächen, div. DJs.

BITTE unterstützt uns und den Club, indem ihr die Veranstaltung teilt und Freunde/Interessierte dazuladet.
facebook erschwert leider immer mehr.
Erneut großes DANKE an Euch alle!!!
————————–————————–————————–——-
Die internationale DEPECHE MODE_Wave_Community_BERLIN, “Club Devotional ” & Club SilverWings präsentieren
mit diversen DJ`s eine Zeitreise durch alle Musikstile
von 1980 bis heute
mit DEPECHE MODE (1981-2016/Hits, B-Seiten, Seitenprojekte, Liveversionen) als Schwerpunkt im großen Saal (Floor 1), garniert mit artverwandtem Synthie/Electro_Pop + 80er/Wave + Videoshow (rar & ausgewählt) & Dekoration

+ auf Floor 2 mit Dark Wave, Gothic/Dark Rock, Dark Electro/EBM, Industrial/Rock u.a.
Floor 1 : DJ DEVOTEE (always devotional since 1994!) & guest
Floor 2 : DJ ARVID (since 1988! / Insel/KdN, Sage Club, ex-Trash)
& SKANDI (since 2001! / ex-Lime Club, gothNight, Venus Sound)

& erneut mit vielen bekannten Gesichtern der Szene im bekannten, beliebten Club schräg gegenüber der Columbiahalle nahe U-Bhf. Platz der Luftbrücke (Columbiadamm 8-10), wo schon Ende der 90er und später ab 2000 auch div. Szene-Parties & Konzerte stattfanden, so auch z.B. die DAVE GAHAN AFTERSHOWPARTY 2003 oder die DARK STORM-AFTERSHOWPARTY mit Gästen wie And One, Project Pitchfork… auch Covenant, Mesh wurden begrüßt & ebenso mit Euch genossen wurde die Night of the Banshees, Depeche Mode/Synthie Pop-Nächte…. nebenbei gab es im Silver Wings auch Parties von The Prodigy, Nine Inch Nails, Marilyn Manson, Sisters of Mercy oder legendäre Besuche von Dave Grohl (Foo Fighters, ex-Nirvana), den Beatsteaks, den Ärzten u.v.m.

>>> Autofahrer sollten wie bei Konzerten in der Columbiahalle oder im Columbia Theater an den Seiten oder auf den Mittelstreifen des Columbiadamms parken, denn auf dem Gelände vor dem SilverWings wurde schon vor längerem die Parkraumbewirtschaftung mit Schranken eingeführt. Also wenige Meter auf dem Columbiadamm kostenfrei parken, liebe Fans, Devotees und Interessierte!

Hinterlasse eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>